Derzeit sind nur Übernachtungen erlaubt, die einen dienstlichen/geschäftlichen Grund haben oder aufgrund eines privaten Härtefalles stattfinden müssen. Was unter einem privaten Härtefall zu verstehen ist, erläutern wir auf unserer Corona-Hilfeseite unter https://hilfe.lohospo.de/support/solutions/articles/17000101071-fragen-zu-corona


Suchen Sie den Kontakt zu Ihren Gästen und erfragen Sie den Grund der Reise. Nutzen Sie dafür gerne diese E-Mail-Vorlage:


Kopieren Sie den Text in Ihr E-Mail-Programm und ersetzen Sie bitte die Platzhalter [xxx] mit den relevanten Informationen.


Lieber Gast [xxx] ,
vielen Dank für Ihre Buchung in unserem Hause. 


Als Gastgeber müssen wir uns an die aktuell gültigen Corona-Verordnungen des Bundeslandes halten, die besagen: Derzeit dürfen wir nur Gäste aufnehmen, die geschäftlich/dienstlich oder wegen eines privaten Härtefalles (z.B. notwendiger Familienbesuch über Weihnachten, Begleitung einer Person, die im Krankenhaus behandelt wird) bei uns übernachten. Wir bräuchten daher bitte eine kurze Rückmeldung von Ihnen:


  • Ist Ihr Reisegrund geschäftlicher Natur oder mit einem Härtefall begründet?
    Bitte senden Sie uns eine bestätigende Rückantwort auf diese E-Mail. Wir werden eine Kopie
    der E-Mail in unseren Buchungsunterlagen ablegen.
  • Ihr Reisegrund ist NICHT geschäftlicher Natur und KEIN Härtefall?
    Aufgrund der geltenden Verordnung müssen wir Sie bitten, die Buchung zu stornieren oder
    aber (wir würden uns freuen) Ihre Reisedaten zu verschieben, also eine Umbuchung
    vorzunehmen.


-> Stornierung: Diese geschieht am einfachsten und schnellsten, wenn Sie direkt über das Portal,

über das sie gebucht haben, stornieren.

-> Umbuchung: Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um die Reisedaten zu klären und die

Vakanzen zu prüfen. Vielen Dank!


Wir freuen uns sehr auf Sie, sei es in Kürze oder zu einem späteren Zeitpunkt. Denn wie heißt es so schön… AUFGESCHOBEN IST NICHT AUFGEHOBEN.

Herzliche Grüße

Ihre Gastgeber [xxx]