Leider kommt es hin und wieder zu Stornierungen durch Gäste. Dies ist zwar ärgerlich, in der Reisebranche aber ganz normal. 
Sie als Gastgeber können guten Gewissens Stornokosten geltend machen, konnten Sie den entsprechenden Zeitraum nicht erneut belegen.

Die Höhe der Stornokosten richten sich nach den hinterlegten Stornobedingungen, je nachdem wie lange der Zeitraum zwischen Stornierung und Anreisetermin war. 
Senden Sie dem Gast direkt Ihre Rechnung mit den zutreffenden Stornokosten zu. Die Adresse des Gastes finden Sie auf der Buchungs- bzw. Stornobestätigung.

Ausnahme:  Für Buchungen, die über die Portale airbnb.de, atraveo.de oder e-domizil.de getätigt wurden, wenden Sie sich bitte an uns. 
Hier werden die Stornokosten direkt vom Portal beim Gast eingefordert.